Was bedeutet wirtschaften nach biblischen Prinzipien?

am .

„Mein Sohn, wenn dich Sünder überreden wollen, so willige nicht ein, wenn sie sagen: „Komm mit uns, wir wollen auf Blut lauern, wir wollen dem Unschuldigen ohne Ursache nachstellen.““ Sprüche 1, 10-11

Wie oft werden wir von jemanden überredet zu einem Geschäft, welches zwar lukrativ ist, aber Gott nicht gefällt?

Wenn dich jemand überreden will, der böse Absichten hat, dem willige nicht ein. Was bedeutet wirtschaften nach Biblischen Prinzipien? Das bedeutet, Geld zu verdienen, indem man den anderen Menschen in Ihrer Not hilft.

Wirtschaften nach biblischen Prinzipien bedeutet nicht, die Kunden auszurauben, indem wir sie über den Tisch ziehen, überteuerte Produkte anbieten oder Dienstleistungen verkaufen, die der Kunde gar nicht braucht. Dabei denke ich zum Beispiel an einen Bankkaufmann, der seinen Job aufgegeben hat, weil er den Rentnern keine Bausparkassenverträge verkaufen wollte.

„Wirtschaften nach biblischen Prinzipien“ bedeutet, sich auf die Bedürfnisse und Probleme der Menschen zu konzentrieren und ihnen dabei helfen, diese zu lösen.

Viele konzentrieren sich jedoch darauf, die Konkurrenz auszuschalten. „Wir wollen sie verschlingen wie das Totenreich die Lebendigen, als sänken sie unversehrt ins Grab. Wir wollen allerlei kostbares Gut gewinnen und unsere Häuser mit Raub füllen.“ Sprüche 1, 12-13

Dabei geht es nicht nur darum die Konkurrenz in den Ruin zu treiben. Es geht auch darum, den Kundenstamm zu übernehmen, den Absatzmarkt zu steigern und womöglich noch das, in die Enge getriebene Konkurrenzunternehmen, günstig abzukaufen.

„Mein Sohn, geh nicht mit ihnen auf dem Weg, halte deine Fuß zurück von ihrem Pfad! Denn ihre Füße laufen zum Bösen und eilen, um Blut zu vergießen!“ Sprüche 1, 14-15

Unternehmer, die skrupellos handeln, um Ihre Gewinne zu maximieren, und keine Rücksicht auf den Wettbewerb und ihre Kunden nehmen, werden eines Tages für ihre Werke bestraft:

„So geht es allen, die nach [ungerechtem] Gewinn trachten: Er kostet seinen Besitzern das Leben!“ Sprüche 1, 19

Lieber Unternehmer, mögest du zum Segen sein für deine Mitmenschen!

Eduard Löwen

Steuerberater und Unternehmensberater